M. Eng. Verfahrens und Prozesstechnik

M. Eng. Verfahrens und Prozesstechnik

Starten Sie durch zum nächsten Karriereschritt in der Industrie!

Nach erfolgreichem Bachelorstudium können Sie Ihren Karriereweg weiter fortsetzen mit dem konsekutiven M.Eng. Verfahrens- und Prozesstechnik, der sie im Bereich der Prozess- und Verfahrenstechnik weiterentwickelt. Die Absolventen werden dazu befähigt, die Prozesstechnik im industriellen Bereich ganzheitlich zu verstehen, zu verantworten und zu organisieren. Auch sind sie in der Lage, verfahrenstechnische Anlagen zu betreiben, Anlagenkomponenten auszulegen, Änderungen umzusetzen, Effizienzsteigerungen zu realisieren sowie existierende Produktionsverfahren zu optimieren und weiterzuentwickeln.

Unterrichtszeiten

2 bis 3mal wöchentlich 16.15 - 21.10 Uhr
einzelne Samstage 8.00 - 16.00 Uhr

Inhalte

Grundlagen der Simulation und der Projektarbeit

  • Simulations- und Optimierungsmethoden
  • Höhere Mathematik und CAPE
  • Betriebswirtschaftliche Optimierung
  • Fortgeschrittene Methoden des Projektmanagements

Prozesstechnik

  • Prozessoptimierung
  • Prozessintensivierung
  • Regelungsstrategien zur Prozesssteuerung
  • Value Chain Management

Ganzheitliche Betrachtung verfahrenstechnischer Anlagen

  • Integrierte Anlagenplanung
  • Prozesstechnische Sicherheit
  • Technikfolgeabschätzung

Wissenschaftliches Arbeiten

Zugangsvoraussetzungen

Erfolgreicher Abschluss eines Bachelor-Studiums mit ingenieurswissenschaftlicher Ausrichtung (konsekutiver Studiengang).

Kontakt
Rainer Overmann
Produktmanager
Fon: +49 (0)2233/48-6330
Fax: +49 (0)2233/48-2085

E-Mail
Termine
MPZ 20
Ort: Hürth
07.09.2020 - 28.02.2023
Kurs buchbar